Schauspiel Absolvent

Tommy Wiesner

Geboren: 1990 in Berlin
Haarfarbe: dunkelblond
Augenfarbe: blau
Größe: 183 cm

Fähigkeiten und Kenntnisse

Stimmlage:

Tenor

Sprachen / Dialekte:

Deutsch (Muttersprache) Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse) 
Berlinerisch, Brandenburgisch, Sächsisch (Imitation)

Fähigkeiten:

Reiten (Grundkenntnisse), Aikido, Führerschein Klasse B

Sonstiges:

Workshops
»True Voice« bei Ida Kelerova
»Performing Body« bei Ted Stoffer
»Ensemble und Persönlichkeit« bei Benedikt Haubrich
»Contact Improvisation« mit Helge Musial
Clownsworkshop bei Yve Stöcklin
Sprechworkshop bei Peter Bärtsch
Shakespeare-Workshop bei Rosee Riggs

Feldenkrais bei Natan Gardah

Gründungs- und Organisationsmitglied des FURORE Festivals 2016

Studium
»Soziale Arbeit« (B.A.) 

Szenenstudien:

u.a. mit Kai Festersen, Benedikt Haubrich, Christiane Pohle und Aureliusz Šmigiel

Kontakt mit Tommy Wiesner aufnehmen

E-Mail: tommywiesner [dot] berlin [at] gmail [dot] com

Rollen

Marcel Schönfeld  »Der Kick« (Andres Veiel)
Leonce  »Leonce und Lena« (Georg Büchner)
Christian  »Das Fest« (Thomas Vinterberg)
Alceste »Der Menschenfeind« (Molière)

Mitwirkung in Inszenierungen (Auswahl)

2017

»›Selbstportrait im Dezember‹ nach Jean-Luc Godard« Rolle: Der Kameramann, eingerichtet von Aureliusz Šmigiel und Tobias Grauer, 28. Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender, Theaterhaus Stuttgart

»Entscheide dich! mit Friedland Wallenstein«, Rolle: Wallenstein, Regie: Amelie Hafner, Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg | Theater Augsburg

»Der Untergang des Egoisten Johann Fatzer« Rolle: Kaumann / diverse,
Regie: Thomas Schmauser, Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart

2016

»ANTIGONE (Die Rückkehr der Götter). Friedrich Hölderlin / António Mora« Rolle: Antigone, Leitung: Benedikt Haubrich, Christiane Pohle, Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

»Bleiben Wo Ich Nie Gewesen Bin« Eigenarbeit, Stunde der Wahrheit, Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg

»Anatomie Titus: Fall of Rome«, Rolle: Saturnin, Regie: Wilke Weermann,
Heusteigtheater Stuttgart

Filmschauspielausbildung und Mitwirkung in Film / Fernsehen (Auswahl)

2017

»Kleiner Mann, was tun?« Eine Thekengeschichte. Eine filmische Annäherung. Rolle: Der Pater, Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg,
Regie: Lukas Maser

2016

»Von Männern und Mäusen« Rolle: Diener, Filmakademie Baden-Württemberg, Mittellanger Spielfilm, Regie: Lukas Maser

»Number One« Rolle: Narziss, Filmakademie Baden-Württemberg, Kurzfilm,
Regie: Nathalie Lamb / Valentin Lilgenau

»Traumtelefon« Rolle: Space Boy, Filmakademie Baden-Württemberg, Kurzfilm,
Regie: Sarah Neumann

2015

»Heiße Luft« Rolle: Sebastian, Filmakademie Baden-Württemberg, Kurzfilm,
Regie: Raphael Ghobadloo

2014 – 2017

Filmschauspielworkshops mit Kai Ivo Baulitz, Katrin Gebbe, Clemens Schick
und Kai Wessel

Meisner-Technik, Leitung: Mike Bernardin