Campus-Eröffnungswoche

26. bis 29.09.2017

Unter der Leitung von Cesy Leonard – Künstlerin, Filmemacherin und Chefin des Planungsstabs des Zentrums für Politische Schönheit findet vom 26. bis 29.9.2017 auf dem Campus der ADK und Filmakademie ein viertägiger Workshop zum Thema »Was hat Kunst mit Politik zu tun?« statt.

Zusammen mit GastdozentInnen und den neuen Studierenden geht Cesy Leonard in rund 25 Arbeitsgruppen auf Recherche. Sie fragen danach, was Politik und Kunst gemeinsam haben, erspüren Haltungen in der Kunst, entwickeln gemeinsam Projektideen mit filmischen und theatralen Mitteln zu Themen, die sich außerhalb der alltäglichen »Komfortzone« befinden und Blicke in eine Welt ermöglichen, die in der Tagespresse keinen Platz finden.
Wetere Informationen zum Zentrum für Politsche Schönheit hier

Die Ergebnisse präsentieren die neuen Studierenden Ende der Woche an der Filmakademie und ADK.

Darüber hinaus stellt sich während dieser Eröffnungswoche jede der vier Campus-Institutionen an einem Abend in entspannter Atmosphäre den neuen Studierenden vor:

Dienstag, 26.9.       Animationsinstitut
Mittwoch, 27.9.       Atelier Ludwigsburg/Paris
Donnerstag, 28.9.  ADK
Freitag, 29.9.          Filmakademie

 

 

 

 

 

 

Eröffnung des neuen Studienjahres

25.09.2017
mit Jeanine Meerapfel

Diesjähriger Ehrengast zur Eröffnung war JEANINE MEERAPFEL. Die Regisseurin und Autorin von Spiel- und Dokumentarfilmen ist seit 2015 PRÄSIDENTIN DER AKADEMIE DER KÜNSTE, Berlin. Im Eröffnungsvortrag am 25.09.2017 gab sie am Beispiel ihres Films EL AMIGO ALEMÁN / DER DEUTSCHE FREUND (2012) einen Einblick in den kreativen Prozess der Drehbuchentwicklung, wie sich dabei biografische Erfahrungen, fiktionale Transformation von Erinnerungen und schiere Fantasie zu einem fertigen Kunstwerk verweben und wie sich dieses durch Casting, Dreh und Postproduktion noch einmal organisch verändert.